Jana Schlütter

freie Wissenschaftsjournalistin

Arbeitsproben

Riskante Reise

Ein tödliches neues Virus breitet sich auf der Arabischen Halbinsel aus. Ab Juli werden dort Millionen Pilger erwartet. Den Forschern bleibt wenig Zeit, den Erreger zu verstehen.

Tagesspiegel, Juni 2013 zum Artikel und eine kürzere, aktualisierte Version auf ZEIT Online

—–

Heilloser Handel

Kriminelle fälschen nicht nur Potenzpillen, sondern auch lebenswichtige Arzneimittel. Über das Netz gelangen sie nach Deutschland.

Tagesspiegel, Mai 2013 zum Artikel

—–

Vogelfrei

In Ostchina infizierte ein neues Vogelgrippevirus 38 Menschen, zehn von ihnen starben. Nun versuchen Forscher aus aller Welt, die Gefahr einzuschätzen.

Tagesspiegel, April 2013 zum Artikel

 —–

Risiko Masern

Eigentlich sollten die Masern in Europa längst ausgerottet sein. Doch in der reichsten Region der Welt nimmt die Kinderkrankheit sogar zu – und wird noch immer unterschätzt.

Tagesspiegel, Februar 2013 zum Artikel

—–

Ein Rest Risiko

Bremen, Leipzig, Berlin: Immer wieder geraten Kliniken wegen Krankenhauskeimen in die Schlagzeilen. Aber absolute Sicherheit gibt es nicht, sagt der Arzt Alexander Uhrig. Besuch auf einer Intensivstation.

Tagesspiegel, Dezember 2012  zum Artikel

—–

Ein Labor für Killerviren

Wildtiere in den Tropen können die gefährlichsten Infektionserreger übertragen, die der Mensch kennt. In Marburg werden sie in einem Hochsicherheitstrakt erforscht.

Apotheken Umschau, Oktober 2012 zum Artikel

—–

Weltbilder

„Paradigma“ ist ein Popstar unter den Fachbegriffen. Seine Karriere begann vor 50 Jahren mit Thomas Kuhns „Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen“, einem der einflussreichsten Bücher des 20. Jahrhunderts. Seitdem ist unsere Sicht auf den Fortschritt eine andere.

Tagesspiegel, September 2012 zum Artikel

—–

Geheilt, aber nicht gesund

Wer den Krebs besiegt hat, hat häufig einen zweiten Kampf vor sich – gegen die Spätfolgen von Tumor und Therapie. Erwachsene werden dabei meist alleingelassen.

Tagesspiegel, Juli 2012 zum Artikel

—–

Der Krebserklärer

Robert Weinberg erforscht seit etwa drei Jahrzehnten die Ursachen der Volkskrankheit. Trotzdem überrascht sie ihn immer wieder.

Tagesspiegel, Juni 2012 zum Artikel

—–

Der virtuelle Patient

Sechs Projekte konkurrieren um eine Milliarde Euro Forschungsförderung von der EU. Eine Idee kommt aus Berlin: Ein Computermodell soll Ärzten dabei helfen, für jeden Patienten eine maßgeschneiderte Therapie zu finden.

Tagesspiegel, April 2012 zum Artikel

—–

“Der Krebs gehört zu uns”

Zwischen Hoffnung und Hybris: Der New Yorker Arzt Siddhartha Mukherjee hat eine Biografie der Krankheit verfasst. Er nähert sich dem Krebs über die, die gegen ihn kämpfen.

Tagesspiegel, März 2012 zum Artikel

—–

Der Tonarchäologe

Stephan Puille, Restaurator und Labor-Ingenieur an der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft, erforscht alles, was mit alten Tonträgern zu tun hat. Dabei entdeckte er auch eine Aufnahme von Bismarck, die jetzt international Furore macht.

Tagesspiegel, Februar 2012 zum Artikel

—–

Vaccine for all seasons

As researchers map the stable parts of the proteins that stud the surface of influenza, the decades-long quest for a universal flu vaccine is showing signs of progress.

Nature, Dezember 2011 zum Artikel

—–

Hollywood tötet wie im realen Leben

Ein tödliches Virus verbreitet sich rasend schnell, eine Behörde kämpft verzweifelt gegen den Tod von Millionen: Steven Soderberghs „Contagion“ ist ein fesselnder Seuchen-Thriller – und dank wissenschaftlicher Berater sehr realistisch. Manche Gefahren verharmlost der Film sogar.

Spiegel Online, Oktober 2011 zum Artikel

—–

New drugs hit the target

With two recently approved drugs and dozens more in the pipeline, hepatitis C treatment will improve over the next decade.

Nature, Juni 2011 zum Artikel

—–

Geschichten vom stillen Örtchen

Zum Geschäftemachen trafen sich die Römer auf der Latrine.

Berliner Zeitung, Mai 2011 zum Artikel

—–

Bitte nicht stören!

Eine Affendame im Zoo hat eine Geste erfunden. Nun benutzt die ganze Horde den Handzeig – ein Interview.

DIE ZEIT, Februar 2011 zum Artikel

—–

Unsterbliche Henrietta

Sie war arm, schwarz und ungebildet – Ihre „HeLa“-Krebszellen machten Henrietta Lacks dennoch zur Mutter der modernen Medizin.

DIE WELT, September 2010 zum Artikel

—–

Lesen lernen

Sich die Welt der Buchstaben zu erschließen, ist für unser Gehirn keine Kleinigkeit. Jedes Kind bahnt sich seinen eigenen Weg zu einem Leseschaltkreis. Digitale Spielereien könnten dabei stören, fürchtet Neurowissenschaftlerin Maryanne Wolf.

WELT am Sonntag, August 2010 zum Artikel

—–

Therapie gegen Erdnuss-Allergie

Wer die Nüsse nicht verträgt, schwebt in Lebensgefahr. Berliner Forscher entwickeln nun eine Desensibilisierung.

DIE WELT, August 2010 zum Artikel

—–

Pilz aus Europa tötet Amerikas Fledermäuse

Wissenschaftler sprechen von einem Massensterben. Der Killer wurde von Touristen in die USA eingeschleppt.

DIE WELT, August 2010 zum Artikel

—–

Eine Überdosis Gott

Manch ein Patient schöpft aus seinem Glauben Kraft. In den USA gibt es göttlichen Beistand zunehmend auf Rezept.

Berliner Zeitung, Dezember 2008 zum Artikel

—–

Ein Strichcode für jede Art

Ein tragbarer Genscanner soll helfen, Millionen von Spezies blitzschnell zu bestimmen.

Berliner Zeitung, August 2008 zum Artikel

—–

Jetzt wird’s wild!

Die schwierige Rückkehr der Takhi

GEOlino Extra, November 2007 zum Artikel

—–

Nach bestem Wissen verordnet

An Arznei-Nebenwirkungen sterben mehr Menschen als im Straßenverkehr. Computersysteme senken das Risiko.

Berliner Zeitung, November 2007 zum Artikel

—–

Sterbebegleiter auf Samtpfoten

Oscar, der Hauskater eines US-Pflegeheims, hat eine besondere Begabung: Er spürt, wenn Menschen nur noch wenige Stunden zu leben haben.

Berliner Zeitung, August 2007 zum Artikel

—–

Der Tod aus der Tiefe

Am Grund von Seen gespeichertes Gas kann Menschen und Tiere ersticken. Nun versuchen Forscher die tückischen Ausbrüche zu zähmen.

DIE ZEIT, Januar 2006 zum Artikel

—–

Abstürze und Höhenflüge

In einer Ausstellung an der Berliner Charité sind die künstlerischen Werke von psychisch Kranken zu sehen.

DIE ZEIT, Dezember 2005 zum Artikel

—–

Und noch’n Versuch

Seit dreißig Jahren entwirft er Experimente zum Mitmachen und verkauft sie in alle Welt. Nun hat Joe Ansel ein Wissenschaftsmuseum in Wolfsburg ausgestattet. In dieser Woche wird das Phæno eröffnet.

DIE ZEIT, November 2005 zum Artikel

—–

Biotop Kopfkissen

Ein Interview über die Artenvielfalt in unseren Betten.

DIE ZEIT, Oktober 2005 zum Artikel

 

Leave a Reply

Required fields are marked *.